Eindrucksvolles Zeugnis des Glaubens

  • 21.02.2020

Bielefeld. „Wir tun das nicht für uns, sondern für alle, damit die Kirchentür offen bleibt.“ Darin sind sich Karin Boje-Toledo und Klaus Diaz einig. Die beiden Bielefelder sind zwei von acht neuen Wort-Gottes-Feier-Leitern, die jetzt bei der festlichen Wort-Gottes-Feier des Pastoralverbundstages im Bielefelder Osten ihren Dienst angetreten haben.

weiterlesen

35 Jahre im Ehrenamt

  • 21.02.2020

Minden. Eigentlich ist Harald Kersebaum bei den Maltesern der Stadtgliederung Minden nicht mehr wegzudenken. Rund 35 Jahre war der Mindener im Ehrenamt aktiv, davon viele Jahre in leitender Funktion als Stadtbeauftragter, zuletzt von 2015 bis Ende des letzten Jahres. Ab 2020 möchte Harald Kersebaum nun kürzer treten und sich mehr seiner Familie widmen.

weiterlesen

Unter demselben Himmel

  • 14.02.2020

Lemgo. Um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Bibel und Koran ging es in der Reihe „Religionen im Gespräch“. In Detmold hat sich die Gesprächsreihe schon lange etabliert. Die Organisatoren– die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe, das Katholische Bildungswerk Lippe, die Evangelische Studierendengemeinde Detmold/Lemgo und das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche– holten das Format erstmals nach Lemgo.

weiterlesen

Für die Zukunft der Jüngsten

  • 07.02.2020

Rietberg. Die Kirchengemeinde St.Johannes Baptist hat 2,5 Millionen Euro in die Zukunft der Jüngsten investiert: Die in die Jahre gekommene Kindertagesstätte Sabina Katharina wurde neu gebaut und jetzt von Pfarrer Andreas Zander gesegnet.

weiterlesen

Ein verborgenes Leben

  • 24.01.2020

Bielefeld (jon). In Hitlers Krieg wollte er nicht mitmachen. Dafür wurde Franz Jägerstätter hingerichtet. Ein Film, der sein Leben darstellt, wird am Sonntag, 2.Februar, im „Lichtwerk im Ravensberger Park“ in Bielefeld gezeigt. Eine Einführung liefert der Bielefelder Prof. Dr. Thomas Nauerth von der Technischen Universität Dortmund.

weiterlesen

Neue Unterkunft für Malteser-Helfer

  • 17.01.2020

Bielefeld. 140 Quadratmeter stehen der noch jungen Malteser-Stadtgliederung Bielefeld seit kurz vor Weihnachten für Versammlungen und Schulungen zur Verfügung. Mit großem Engagement und zum Teil in Eigenleistung wurden die Räumlichkeiten in Bielefeld-Brackwede von den Helferinnen und Helfern renoviert und eingerichtet.

weiterlesen

Scharfe Kritik an Abschiebung

  • 10.01.2020

Blomberg-Cappel (jon). An Heiligabend im Jahr 2002 geschah das Unvorstellbare: Die gesamte Familie von Muntari Adam wurde ermordet. Daraufhin floh er aus seinem Heimatland Ghana. Nach einer jahrelangen Odyssee durch Libyen und Italien fand er in Blomberg-Cappel eine neue Heimat. Wegen psychischer und körperlicher Erkrankungen entschied die Härtefallkommission des Landes NRW, ihm ein Hierbleiben zu ermöglichen. Doch der Kreis Lippe schob ihn im November dennoch nach Ghana ab. „Skandalös“ finden das nicht nur der evangelische Kirchenkreis Lippe, sondern auch viele Katholiken.

weiterlesen

„Es geht um den Menschen“

  • 10.01.2020

Gütersloh. Auf 25 erfolgreiche Jahre kann der Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Gütersloh zurückblicken. Seit seiner Gründung steht der Verein Menschen zur Seite, die sich nicht mehr um ihre eigenen rechtlichen Belange kümmern können.

weiterlesen

Attraktiver Arbeitgeber

  • 07.01.2020

Bad Pyrmont. Als „Attraktiver Arbeitgeber Pflege 2019“ ist das Pflegewohnheim St.Laurentius in Bad Pyrmont ausgezeichnet worden. Grundlage war eine Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Auszeichnung überreichte André Diecks vom Trägerverbund des Vereines katholischer Altenhilfeeinrichtungen (VKA), zu dem St.Laurentius gehört.

weiterlesen