Mit Jesus auf dem Rücksitz

  • 20.03.2020

Paderborn. Führung durch den Heiligen Geist – bei allen Unterschieden zwischen den einzelnen christlichen Kirchen verbindet sie dieses Element über alle Grenzen hinweg: Sie alle vertrauen darauf, dass der Heilige Geist ihnen den Weg weist. Doch wie sieht das ganz konkret aus – speziell für jemanden in leitender Funktion

weiterlesen

Ist das heute noch zeitgemäß?

  • 13.03.2020

Paderborn. „Betet, Schwestern und Brüder, dass mein und euer Opfer Gott, dem allmächtigen Vater, gefalle“, betet der Priester vor dem Gabengebet und die Gemeinde antwortet routiniert: „Der Herr nehme das Opfer an…“– derart routiniert, dass viele über dieses eine Wort vielleicht gar nicht mehr stolpern: Opfer.

weiterlesen

Teekanne im Weltall

  • 14.02.2020

„Sei wachsam!“ heißt ein Lied von Reinhard Mey. Darin appelliert er an die Hörer, für die Demokratie und die Freiheit einzustehen, auf sie zu achten, sie zu verteidigen und nicht den Rattenfängern nachzulaufen. Ein starkes Lied! Für unsereins aber gibt es darin eine bittere Zeile: „Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: Halt du sie dumm,– ich halt' sie arm!“

weiterlesen

Zurück in die Zukunft?

  • 14.11.2019

Rund 40 Jahre sind sie schon her, die gemeinsame Synode der (west)deutschen Bistümer, die sogenannte Würzburger Synode, und die Pastoralsynode der DDR. Aber besonders, wenn man sich mit den Texten der DDR-Synode befasst, beschleicht einen das Gefühl, hier sei auch von der Zukunft der Kirche die Rede.

weiterlesen

„Fräulein Rabbiner“

  • 10.10.2019

„Fähigkeiten und Berufungen hat Gott in unsere Brust gesenkt, und nach dem Geschlecht gefragt. So hat ein jeder die Pflicht, ob Mann oder Frau, nach den Gaben, die Gott ihm schenkte, zu wirken und zu schaffen.“ So steht es in Berlin an dem Haus, in dem einst Regina Jonas lebte. Sie war die erste Rabbinerin der Welt. Vor 75 Jahren wurde sie im KZ ermordet und blieb bis in die 1990er-Jahre hinein vergessen.

weiterlesen

Gott verändert

  • 26.09.2019

Der Oktober ist in der katholischen Kirche traditionell der Monat der Weltmission, in diesem Jahr gibt es sogar einen außerordentlichen Monat der Weltmission. „Getauft und gesandt“ ist das Leitwort, das Papst Franziskus darübergeschrieben hat. Es geht also in diesem Jahr weniger darum, mal in den sogenannten Missionsländern nach dem Rechten zu schauen, sondern über die eigene Mission nachzudenken.

weiterlesen

Lieb oder allmächtig?

  • 05.09.2019

Das Lenchen, die hochbegabte Tochter Martin Luthers, ist 13, als sie stirbt. Schon zum zweiten Mal müssen Luther und seine Frau ein Kind zu Grabe tragen. Das zerreißt auch einen wie ihn.

weiterlesen

Mehr Mut, Bürger!

  • 29.08.2019

Zu den heiß diskutierten Fragen der Causa Tönnies gehörte in den Tagen nach Libori auch die, warum das Publikum so reagiert hat, wie es re­a­giert hat: zunächst mit Raunen, denn mit einer Art Hoho-Applaus.

weiterlesen

Heidis „Ja“

  • 14.08.2019

Versuchen wir, die Sache ernst zu nehmen, schließlich geht es um das Versprechen zweier Menschen, lebenslang für ei­nander da zu sein. Also: Heidi Klum hat geheiratet.

weiterlesen